Für viele Menschen ist Weihnachten ein Anlass, bei dem sie sich etwas mehr Mühe geben als sonst. Es ist nicht umsonst eine Party, also ist Partykleidung erlaubt. Aber nichts ist so veränderlich wie die Mode. Wie haben sich die Trends in der Weihnachtsmode im Laufe der Zeit entwickelt? Und wie sehen Sie für die Festtage 2019 stylisch aus?

Bereit für die Kirche

Die Art und Weise, wie wir Weihnachten feiern, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Zum Beispiel war der religiöse Aspekt früher sehr wichtig, und für viele Menschen war das Weihnachtsfest vom Kirchenbesuch geprägt. Das bedeutete, dass sie sich auch dafür gut kleideten. Für Männer zum Beispiel ein Anzug mit weißem Hemd und Krawatte. Zu diesem Anlass wurden auch die Sonntagsschuhe poliert und angezogen. Kombinationsanzüge kamen auch in den 1960er Jahren in Mode, sodass Hosen mit einer Kontrastjacke kombiniert wurden.

Mehr Möglichkeiten und weniger Regeln

Im Laufe der Jahre wurde Weihnachten zunehmend zu einer kommerziellen Feier, wobei der religiöse Aspekt im Allgemeinen an Bedeutung verlor. Heutzutage dreht sich Weihnachten hauptsächlich darum, mit der Familie zusammen zu sein und einfach nur zu Hause am Weihnachtsbaum zu sein. Dies bedeutet, dass die Kleiderordnung auch flexibler geworden ist. Normalerweise packen die Leute immer noch gerne aus und ziehen sich schöne Sachen an, einen klassischen, unifarbigen Anzug mit Krawatte und weißem Hemd sieht man aber weniger und weniger. In der Zwischenzeit gibt es so viel mehr Möglichkeiten und weniger Regeln, abgesehen von speziellen Dresscodes.

Ruiten viscose colbert van Plus Man  

Bequem aber stylisch: Sakkos

Wo Weihnachtskleidung früher ordentlich und formell war, ist sie festlicher, farbenfroher und glamouröser geworden. Gleichzeitig legen wir Wert auf Komfort, damit die Menschen keinen steifen, viel zu warmen Anzug mehr tragen müssen, der eigentlich überhaupt nicht bequem ist. Stilvoll, bequem und nicht zu formell, mit anderen Worten: smart casual.

Die Jacke, die sich ideal für ein lässiges Weihnachtsoutfit eignet, ist das Sakko. Mit einer schönen Jacke sieht man schnell gut aus und man kann sie auf viele Weisen kombinieren. Mit einem auffällig bedruckten Hemd oder T-Shirt, zum Beispiel für einen Familienbesuch, oder mit einem Businesshemd, wenn Sie zu einem schicken Weihnachtsessen gehen. Sogar eine Krawatte verleiht ein Sakko einen schickeren Look. Wenn Sie schick gehen wollen, haben wir bei Plusman ein großartiges Angebot für Sie: Kombinieren Sie ein Sakko, ein Businesshemd und eine Krawatte in einer Bestellung und erhalten Sie 10% Rabatt auf diese Kombination!

Weihnachtspullover in großen Größen

Sie möchten sich möglichst wenig anstrengen und dennoch im weihnachtlichen Stil herum gehen? Dann könnte ein Weihnachtspullover etwas für Sie sein. Der Trend zu Weihnachtspullovern ist aus Amerika nach Europa gekommen und ist mittlerweile auch hier in Deutschland Tradition geworden. Lustig genug für Weihnachtsstrickjacken, "je falscher desto besser"; Alle Vorschriften für formelle Kleidung wurden vergessen, da es bei Weihnachts-Trikots nur um Komfort und Humor geht. Haben Sie gedacht, dass solch ein lustiger ("falscher") Weihnachtspullover nicht für Sie als großen Mann reserviert ist? Dann irren Sie sich, denn Plusman hat dieses Jahr auch einen großen Weihnachtspullover in der Kollektion!

  Kersttrui van D555