Sommertrends 2018

Es ist Februar, das Eislauffieber der Elf-Städte-Tour bricht aus, die Krokusse blühen und ganz Holland hustet. Kurz gesagt, ein großartiger Zeitpunkt, um über die neuen Sommertrends nachzudenken. Ich kann nur sagen, dass ich mit großer Freude recherchiert habe. Das Bild in den Geschäften ist fröhlich, farbenfroh und optimistisch.

Trends

Die 80er und 90er Jahre haben großen Einfluss auf die neuen Kollektionen. Dieser Einfluss zeigt sich bei der Sportbekleidung und den weiten Passformen. Darüber hinaus sind The Great Outdoors und Nature sehr wichtige Trends.

Farben

Ich habe das fröhliche Bild in den Geschäften schon erwähnt. Es gibt frische Farben, wie Gelb, Kobaltblau, Grün, Türkis und Petrol. Ich sehe auch Rot, von warmem Bordeauxrot bis zu leuchtendem Rot und Korallenrot. Diese grellen Farben werden mit Pastelltönen wie Hellgelb, Mintgrün, Hellblau und Korallenrosa kombiniert. Diese Farben lassen sich immer gut mit Marineblau und neutralen Farben kombinieren.

Stoffe

Die verwendeten Stoffe sind immer noch sehr wichtig. Außerdem werden die Stoffe auch immer weicher und luxuriöser. Darüber habe ich früher schon einmal geschrieben. Ein Beispiel dafür ist Pima-Baumwolle. Dies ist eine hochwertige Baumwollart mit einer längeren Faser, die stärker ist und sich weicher anfühlt. Wegen der längeren Faser nimmt diese Baumwolle die Farbe besser auf und deshalb bleibt die Farbe bei Pima-Baumwolle länger schön. Bei Plusman sind wir daher froh, dass wir Pima-Baumwolle in der Kollektion haben.

  T-shirt in summer green colour

Prints

Bei den Oberhemden sehe ich viele Variationen. Selbstverständlich viele karierte Hemden, bei denen die Kombination von hellen Farben mit weichen Pastellfarben oft vorkommt. Ich sehe auch viele vertikale Streifen in den Oberhemden. Darüber hinaus sind Oberhemden mit kleinen eingewebten Motiven oder mit kleinen tonalen Prints sehr aktuell. Der Hawaiiprint, den ich oben bei den Prints bereits erwähnt habe, ist bei den Oberhemden ein wichtiges Element.

Oberhemden

I see a great deal of diversity in shirts collections. Naturally, checked shirts are well-represented, with an emphasis on the combination of bright colours with softer shades of pastel. I also see many vertical stripes in shirts. Additionally, shirts with patterns woven into the fabric, or with small tonal prints, are very now indeed. The Hawaii print I already mentioned above in the prints section is also clearly important for shirts.

Tops

Ich habe bereits über die farbenfrohen Aufdrucke, Streifen, Biesen und All-over-Motive geschrieben, aber auch die verwendeten Stoffe sind bei den Tops sehr wichtig. Feintrikot oder Sweat-Qualitäten aus zwei- oder mehrfarbigem Garn oder Trikot aus Garnen mit unregelmäßiger Dicke werden immer öfter verwendet, wie ich gesehen habe. Die Wascheffekte wie Garment Dye und Oil-wash sind uneingeschränkt populär, ich sehe oft kleinere Prints, Badges und Stickereien, die bei diesem Wascheffekt mit aufgenommen werden. Dies verleiht den Kleidungsstücken eine etwas subtilere und tonale Wirkung.

Jacken

Hier rücken bei den technischen Jacken wie Parkas und Anoraks die Themen Outdoor und Natur in den Vordergrund. Das sind Jacken, die man über den Kopf anzieht. Die Jacken sind atmungsaktiv, wind- und wasserdicht und bieten dem Träger den größtmöglichen Komfort. Die Softshelljacken von Plusman passen perfekt zu diesem Trend.

Hosen und Shorts

Für die Hosen ist dies eine sehr interessante Saison, da in dem Bereich der Hosen viel passiert. So erwähnte ich bereits die weitere Passform. Außerdem haben sich die Hosen mit Biesen an den Seitennähten jetzt wirklich durchgesetzt, genauso wie die aufgerollten Hosenbeine. Ich sehe die Shorts in grellen Farben, in weichen Pastelltönen und mit Hawaiiprints. Als Pendant dazu sehe ich auch Shorts mit Wachseffekten, wie Garment Dye und Oil-wash. Hier sind die Farben dezenter. .

Ich hoffe, dass ich Sie als Plusman-Kunde mit den Trends der kommenden Saison ein wenig vertraut machen konnte.

Viel Spaß beim Einkaufen..

Linda Truijens