Last Minute Trend Update

Es ist Ende Mai und nach einem langen und kalten Frühjahr rückt für viele von Ihnen die Ferienzeit näher. Für mich ist dies genau die richtige Zeit, um Ihnen ein Update zu den Trends in der Herrenmode für den Hochsommer zu geben und was Sie von der Plusman-Kollektion in diesem Bereich erwarten können.

Kurz gesagt, was nehmen Sie im Koffer mit in den Urlaub und was bleibt im Kleiderschrank?

Letztes Mal habe ich Ihnen schon ausführlich die wichtigsten Trends bei T-Shirts und Polohemden aufgezeigt und deshalb werde ich mich nun hauptsächlich auf kurze Hosen und Badehosen konzentrieren. Schließlich sind diese ein wesentlicher Bestandteil der Urlaubsgarderobe.

Die Trends, wie die Achtziger und Neunziger mit Einflüssen aus der Sportbekleidung und das Outdoor- und Naturgefühl, bleiben auch im Hochsommer die Haupteinflüsse. Diese bekommen jedoch einen zusätzlichen sommerlichen Anstoß und lassen sich von allerlei tropischen Reisezielen inspirieren. Auch die Achtziger und Neunziger erhalten für die Hochsommerkollektionen zusätzlich einen sommerlichen Touch im Retro-Surf-Look.

Die Haupteinflüsse bei den verwendeten Farben sind zum einen die Pastelltöne kombiniert mit den grellen Farben und allerlei farbenfrohe Kombinationen der zwei Farbgruppen, zusammen mit Schwarz und Weiß. Kurz gesagt, Farben aus dem Retro-Sportgefühl. Die andere Farbgruppe stammt eindeutig aus dem Outdoor- und Naturgefühl mit „Spicy“-Farben wie Curry, Paprikapulver und warmen Sandfarben, kombiniert mit Kakifarben und Himmelblau. 

  Koop de Cargo bermuda met riem van Koyote

Prints sind im Sommer natürlich unverzichtbar und die gibt es daher im Überfluss. Streifen, sowohl vertikal als auch horizontal, und kontrastierende Farbflächen sind sehr aktuell. Auch die klassischen Karomuster sind wieder da. Auf der anderen Seite gibt es wieder die ethnischen Prints. Das können Motive aus der ganzen Welt sein, von afrikanisch über hawaiianisch bis zu bolivianisch, solange es von weit herkommt, ist es gut. Möchten Sie es noch exotischer? Das ist möglich, denn einer der wichtigsten Trends bei den Prints sind die „Fun Allover“ Shorts und Hemden, die mit allen möglichen Motiven übersät sind. Dies können Haie, Hummer, kleine Boote, Kamele, Papageien, tropische Pflanzen und Blätter sein.

Jetzt habe ich schon viel über Trends, Farben und Prints für die kurzen Hosen und Badehosen erzählt, aber über die Kleidungsstücke selbst gibt es auch noch einiges zu erzählen. So sind beispielsweise die Cargoshorts wieder ganz in Mode und ich sehe sie in allerlei Variationen in den Bekleidungskollektionen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Stoffen wie leichtem Denim, weichem Sweat-Stoff und in diversen technischen Qualitäten. Wo die Shorts in den letzten Jahren vor allem immer kürzer wurden, sehe ich die Hosenbeine jetzt wieder länger werden, wobei auch die Dreiviertellänge (Hochwasser) wieder da ist. 

Bei den Bermudashorts sehe ich, dass die Längen stärker variieren, von auf halber Höhe des Oberschenkels bis knapp über oder auf dem Knie. Im Gegensatz zu den Cargoshorts bleiben diese Modelle etwas ruhiger und klassischer. Die Variation sieht man hier mehr in den Farben und den Prints. 

Die Denimshorts erleben ein enormes Comeback. Das Bild der altmodischen, kurzen Jeanshose, aus einer abgenutzten Jeans gefertigt, die man abschneidet und hochkrempelt, ist komplett zurück. Ich sehe diese in verschiedenen Waschungen und in leichten Denim-Qualitäten. Auch die Worker-Denim mit der Tasche und Schlaufe für den Hammer ist im Modebild als kurze Hose und als ¾ Hose wieder da. Ein Detail, das ich bei den Bermudashorts, den Cargoshorts und den kurzen Jeanshosen oft sehe, sind die hochgekrempelten Hosenbeine.

Bei den Badehosen gibt es verschiedene Formen und Modelle. Vom altmodischen engen Slip, den engen Shorts bis zu den weiteren Badeshorts. Am trendigsten sind derzeit die kürzeren Badehosen, höchstens bis zur Hälfte des Oberschenkels oder kürzer. Die gängigsten Modelle sind jedoch immer noch die längeren Badeshorts, bis knapp über dem Knie. Genauso wie bei den Bermudashorts sind auch bei den Badehosen die Karomuster wieder sehr aktuell.  

Wie Sie sehen, können Sie sich diesen Sommer wieder frei entscheiden. Von klassisch bis ganz wild, wie auch immer Sie wollen! Sie können diese Shorts natürlich alle mit einem T-Shirt mit Allover-Print kombinieren. Diese sind, genauso wie die Shorts mit Allover-Print, momentan ganz „in“.

Bleibt mir nur noch, Ihnen einen supertollen Sommer zu wünschen. Egal, ob Sie den Sommer in der Nähe oder in der Ferne verbringen, mit Plusman sind Sie immer gut gekleidet.

Linda Truijens